Test: Ultrasone Performance 820

Ultrasone 820 newsDie Wielenbacher Firma Ultrasone ist ein Neuling in unserer Redaktion. Die Kopfhörer-Manufaktur des bayerischen Unternehmens möchte sich durch die Verwendung von exzellenten Materialen und eine hochwertige Verarbeitung auszeichnen. Im Fokus stehen ganz klar audiophile Anwender. Wir schauen uns heute das Einstiegsmodel der Performance Serie, den Ultrasone Performance 820, einmal genauer an. Ob der Einstand von Ultrasone bei uns geglückt ist und wie sich der Kopfhörer im Praxistest geschlagen hat, klärt der nachfolgende Testbericht auf.

 

performance 820

 

Lieferumfang

 

Ultrasone 820 1k Ultrasone 820 2k

Der Performance 820 Kopfhörer wird von Ultrasone in einer schicken Verpackung geliefert. Im Lieferumfang ist neben dem Anschlusskabel auch ein Transportbeutel aus Mircofaser, der den Kopfhörer unterwegs vor Beschädigungen und Schmutz schützen soll. 

 

Ultrasone Performance 820 im Überblick
Prinzip  dynamisch / geschlossen
Technologie  S-Logic Plus Technologie
Preis  159,- Euro
Hersteller-Homepage  www.ultrasone.de
Frequenzbereich  10Hz - 22KHz
Treiber  PET 40mm
Gewicht  244 g (ohne Kabel)
Impedanz  32 Ohm
Garantie  5 Jahre

 


 

Das Äußere - Design und Features

Der Kopfhörer ist optisch schon mal sehr gut gelungen. Die mattschwarze Optik mit den silberfarbenen Akzenten lassen den Performance 820 wertig wirken. Neben der hier gezeigten schwarzen Variante, ist der P 820 Kopfhörer auch in den Farbvarianten Rot oder Weiß erhältlich. Die solide Erscheinung erreicht der Hersteller mit dem Einsatz von hochwertigem Kunststoff, was den Kopfhörer leicht macht und ihm gleichzeitig eine gewisse Widerstandsfähigkeit verleiht.

Ultrasone 820 3k

Die Ohrmuscheln sowie der Kopfbügel sind mit einem weichen Protein-Leder bezogen und fingerdick gepolstert. Um den Hörer vor unerwünschten Störgeräuschen außerhalb des Kopfhörers zu schützen, setzt Ultrasone beim Performance 820 auf ein geschlossenes System, um so einen ungetrübten Musikgenuss ermöglichen.        

Ultrasone 820 4k Ultrasone 820 5k

Zum Einsatz kommt ein 40mm Treiber der einen Schalldruck von bis zu 99 dB zur Verfügung stellen kann. Die dezentrale Anordnung der Treiber, von Ultrasone S-Logic Plus-Technologie genannt, soll für ein deutlich räumlicheres und natürlicheres Klangerlebnis als bei herkömmlichen Kopfhörern sorgen. Zusätzlich soll die patentierte S-Logic Plus-Technologie dafür sorgen, dass bei einem gleichen Lautstärkeempfinden der Schalldruck um bis zu 40% reduziert  werden kann, um nachhaltig das Gehör zu schonen.

Ultrasone 820 6k

Das mitgelieferte Kabel ist mit einem sogenannten Bajonett-Anschluss versehen, was ein versehentliches Verlieren unterbinden soll. Zusätzlich besitzt das doch sehr dünne Kabel einen einseitig vergoldeten 3,5-Millimeter-Stecker und ist mit 1,2 Meter Länge grade noch ausreichend dimensioniert. 

Ultrasone 820 7k

Bei einer Benutzung an einem telefonfähigen Gerät, kann die mitgelieferte Kabelfernbedienung zur Rufannahme oder auch zum Musiktitelsprung genutzt werden. Zusätzlich ist ein Mikrofon untergebracht, um den Kopfhörer auch am Smartphone als Headset fungieren zu lassen.  

Screenshot 2015 10 21 12 11 39 Screenshot 2015 10 21 12 09 40 Screenshot 2015 10 21 12 09 49 Screenshot 2015 10 21 12 09 55

Als weiteres Feature bietet Ultrasone mit der iQ App, die aktuell nur für Android-Geräte erhältlich ist, die Möglichkeit zur Konfiguration dieser Taste. Hier stehen verschiedene Szenarien zur Verfügung, wie sich die Taste bei bestimmten Druckreihenfolgen verhalten soll. Auch kann man hier festlegen, welche Musikanwendung sich beim Anschließen des Performance 820 automatisch öffnen soll. Schauen wir uns den Kopfhörer nun im Praxistest an.

 


 

Der Praxistest

Als Testgerät verwendeten wir unsere Referenzplattform für Kopfhörer-Tests, den ASUS Xonar Essence One Muses Edition als Kopfhörerverstärker. Als Zuspieler stand ein Windows 7 PC zur Verfügung der per USB die Daten übermittelte. Die Musiktitel lagen ausschließlich im FLAC-Format vor und wurden im Bit Perfect Modus an den DAC geschickt, um eine bit-genaue Wiedergabe für die verschiedensten Musikrichtungen sicherzustellen. Wegen der Unterstützung der Asio-Protokolle, kam als Abspielprogramm das JRiver Media Center 20 zum Einsatz.

praxis

Vorteil bei dieser Wiedergabe über das Asio-Protokoll ist, dass eine überflüssige Datenverarbeitung der Windows Audio Layer vermieden werden sowie die Unterstützung unterschiedlicher Bit-Tiefen und Sampleraten. Das von Steinberg Media Technologies entwickelte Protokoll bietet somit die perfekte Voraussetzung für eine bitgenaue Wiedergabe und kann dem Hörer einen unverfälschten Sound  präsentieren. 

 

Musikwiedergabe mit Free Lossless Audio Codec (.flac)

Als erstes starteten wir mit dem Titel Dead Inside von der britischen Band Muse. Mr.Bellamys Stimme wird sehr klar und deutlich wiedergegeben, sogar etwas Räumlichkeit ist wahrzunehmen, als würde der Kopfhörer nicht direkt am Ohr haften. Die Gitarrenriffs werden wunderbar aufgelöst wiedergegeben und die Instrumente kommen sehr musikalisch beim Hörer an. Sobald die Drums einsetzen wird der Tieftonbereich gefordert, auch hier kann der Performance 820 Kopfhörer überzeugen. Die Bassattacken werden sehr dynamisch und druckvoll vom Ultrasone Kopfhörer wiedergegeben und lassen alles in einem stimmigen Klangbild ausklingen. 

Beim Partysong Sugar von Robin Schulz Guetta feat. Francesco Yates zeigt der Performance 820 Kopfhörer wo seinen Stärken liegen. Ist die Stimme von Yates noch fein detailliert und klar in der Wiedergabe, so ist der Bass kraftvoll, dabei präzise und sehr druckvoll. Der Song macht richtig Bock und man kann das Kopfnicken nur schwer unterdrücken.  

Widmen wir uns zum Schluss dem Song 31-08-80 von Sido vom gleichnamigen Album. Auch hier weiß der Kopfhörer aus dem Hause Ultrasone zu gefallen. Die verschiedenen Interpreten werden stimmlich sehr klar und räumlich dargestellt und gehen nicht in den, Hip-Hop üblichen Bassattacken unter. Der Performance 820 schafft den Spagat zwischen klarer stimmlicher bzw. instrumentaler Wiedergabe in Verbindung mit eine kräftigen und präzisen Basswiedergabe, ohne dabei etwas zu vernachlässigen. Der Kopfhörer dröhnt auch nicht in hohen Lautstärken und liefert auch hier ein sauberes Wiedergabebild ab.  

 

Tragekomfort / Handling

Durch die große und weiche Polsterung, liegt der Kopfhörer sehr angenehm um den Ohren auf und wird auch nicht unangenehm bei längerer Benutzung, was auch dem geringen Gewicht von 244 Gramm geschuldet ist. Die verstellbaren Bügel bieten auch genügend Spielraum für kleine- oder große Köpfe, rasten dabei auch vorbildlich in der gewünschten Position ein. Die Fernbedienung ist dank der durchdachten iQ App von Ultrasone sehr praktisch und die Sprachqualität des eingebauten Mikrophons ist als ausreichend zu bezeichnen. Das Anschlusskabel hat uns aber nicht komplett überzeugen können. Der Bajonett Anschluss und die vergoldeten Stecker sind in dieser Preisklasse eher als Standard zu bezeichnen, der Querschnitt des Kabels aber nicht. Es ist sehr dünn, wirkt nicht von Beständigkeit kommt einfach sehr preiswert daher und möchte so gar nicht zum hochwertigen Erscheinungsbild des Kopfhörers passen. Kommen wir zum Fazit.

 


 

Fazit

Der Performance 820 Kopfhörer kann durch eine sehr hochwertige Verarbeitung und variable Anpassbarkeit punkten. Leider enttäuscht das mitgelieferte Kabel und trübt das Gesamtbild ein wenig. Klar leidet die Übertragungsqualität nicht darunter, aber in dieser Preisklasse muss man einfach etwas höherwertiges liefern, so passt das Kabel auch nicht zum Anspruch des Kopfhörers den Ultrasone anstrebt.

Bei der klanglichen Abstimmung hat Ultrasone auch ganze Arbeit geleistet. So schafft der Kopfhörer es, Stimmen und Instrumente fein und detailliert herausgearbeitet wiederzugeben, gleichzeitig aber auch ein Tieftonfeuerwerk abzubrennen, wenn der Titel es verlangt. Die Tonalität ist sehr gut ausbalanciert und der Kopfhörer ist somit für die Musikrichtungen Rock, Pop, und Hip-Hop bis Techno gleichermaßen gut geeignet. Der Lieferumfang geht in Ordnung, sticht aber nicht aus der Masse heraus, einzig die iQ App von Ultrasone ist ein Merkmal, was man in der Form selten am Markt findet. Nicht unerwähnt bleiben sollten die 5 Jahre Garantie bleiben, hier bietet der Hersteller mehr als die meisten bekannten Marken am Markt. Erhältlich ist der Ultrasone Performance 820 Kopfhörer aktuell für rund 159,- EUR und kann u.a. bei Amazon gekauft werden.

 

 

Ultrasone Performance 820
ausgeglichener Klang für die Ohren - günstiger Einstieg ins Ultrasone Produkt-Lineup - 23.10.2015

 
   Kopfhörer-Testberichte  Hersteller-Homepage  Bei Amazon kaufen  
         
   Pro  Contra    
  + pegelfester Klang
+ klare Höhen, kräftige Tiefen
+ hochwertige Verarbeitung
+ ausgeglichene Tonalität

+ 5 Jahre Garantie
- schlechte Qualität des Klinkenkabels





Ultrasone 820 3k  

 

Wir verleihen dem Ultrasone Performance 820 guten Gewissens unseren HiFi-Journal Silber Award.

silber

 

Anmelden