Heimkino Systeme

Test: RAUMFELD Soundbar

Raumfeld Soundbar Einleitung RAUMFELD steht hierzulande für Wireless Streaming-Lautsprecher, welche nicht nur eine sehr hohe Produktqualität aufweisen, sondern auch sehr viele Einsatzmöglichkeiten mitbringen. Seit einigen Monaten hat das Berliner Unternehmen nun auch eine Soundbar inkl. Subwoofer im Angebot. RAUMFELD war einer der ersten Pioniere, die Musik-Streaming in High-End-System angeboten hat. Das Thema Streaming ist aktueller denn je. Wir wollen testen, inwiefern sich die Soundbar als Lautsprecherersatz für den TV eignet und wie gut die Streaming-Möglichkeiten sind, die hier vom Hersteller angeboten werden.

 

Raumfeld Soundbar Opener

 

Lieferumfang

Die Soundbar kommt noch mit einiges an Zubehör daher. Dazu zählen unter anderem zwei Kaltgerätekabel, zwei seperate Gummifüße, ein Netzwerkkabel sowie ein optisches Toslink-Kabel sowie ein HDMI-Kabel. Zudem gibt es noch einige Anleitungen und Garantieinformationen. Die Fernbedienung kann auf Grund der hochwertigen Anmutung schon fast als Designerstück angesehen werden. Der gesamte "Block" besteht aus poliertem Aluminium.

Raumfeld Soundbar 1

 

  • 1 x RAUMFELD Soundbar Single
  • 1 x 2,0m C7 Netzkabel für RAUMFELD Soundbar Single
  • 1 x Tischfuß für RAUMFELD Soundbar Single
  • 1 x Wandhalter für RAUMFELD Soundbar Single
  • 1 x 1,5m HDMI-Kabel für RAUMFELD Sounddeck/Soundbar
  • 1 x optisches Toslink-Kabel
  • 1 x RAUMFELD Subwoofer

 

RAUMFELD Soundbar
RAUMFELD Soundbar Single
Max. Schalldruck 102 dB/1m
Frequenzbereich 160 - 20000 Hz
Breitbandlautsprecher 6 (Durchmesser: 70mm)
aus Zellulose
Gehäuse geschlossen, lackiertes MDF
Anschlüsse
 1x Audio-Eingang HDMI
 1x Digital-Eingang optisch
 1x Chinch-Eingang Stereo
 1x Subwoofer-Ausgang
 1x LAN
 1x USB 2.0
Verstärker  Class-D
Ausgangsleistung  180 W
Abmessungen  99 x 10 x 11 cm (BxHxT)
Gewicht  8,60 kg
RAUMFELD Subwoofer
Max. Schalldruck  102 dB/1m
Frequenzbereich  35 - 200 Hz
Tieftöner  3 (Durchmesser: 130mm)
 aus beschichtetem Zellulose
Gehäuse  offen, MDF mit mattem Schleiflack
Gehäuseaufbau
 Subwoofer: Bassreflex, DPU
Anschlüsse  1x Wireless-Eingang (Sub Connect)
 2x Cinch-Eingang
Verstärker  Class-D
Ausgangsleistung  240 W
Abmessungen  95,50 x 12 x 33 cm (BxHxT)
Gewicht  14 kg
  
Garantie  2 Jahre elektronische Geräte, Komponenten und Bauteile
 12 Jahre für Gehäuse, Chassis und Frequenzweichen
Homepage  www.teufel.de
Straßenpreis  1299,99 EUR

 


Prev Next »

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 21 Apr 2016 11:22 von Takeya #714
Takeyas Avatar
Vielen Dank für diesen Ausführlichen Test! Bei so einigen Raumfeldprodukten werde ich ja immer wieder in die Versuchung geleitet mein altbackenes und nicht ganz funktionsfähiges System endlich zu ersetzen.
Bei den Ausmaßen des Subwoofers wäre mir nur die Wand als Abstellort eingefallen aber unter das Sofa ist natürlich auch eine ziemlich geniale Idee!
Ich denke ich werde mir diese Kombi mal im Hinterkopf behalten ;)

Aktuelle News

    • Audio Research zeigt neuen Röhrenverstärker

      Audio Research zeigt neuen RöhrenverstärkerNach nun zwei Jahren Entwicklungszeit stellt das US-amerikanische HiFi-Unternehmen Audio Research Corporation ihre neueste Kreation vor. Der Audio Research Reference 160M Vacuum Tube Power...

    • Q Acoustics 3000i Serie vorgestellt

      Q Acoustics 3000i Serie vorgestelltDer englische Lautsprecherhersteller Q Acoustics präsentiert ihre neue 3000i-Serie, die eine Weiterentwicklung der erfolgreichen 3000er Modellreihe darstellt. Das Portfolio der 3000i-Serie...

    • Vinyl wird hochauflösend

      Vinyl wird hochauflösendDie Schallplatte ist in Deutschland wieder beliebter denn jeh. Allein 2017 wurden in Deutschland um die 3,3 Millionen Schallplatten verkauft, mit einem Umsatz von ungefähr 74 Millionen Euro....

    • XTZ Divine Delta im Shop verfügbar

      XTZ Divine Delta im Shop verfügbarDie auf den HiFi-Tagen in Hamburg vorgestellten XTZ Divine Delta (wir berichteten) sind nun im Shop des schwedischen Unternehmens verfügbar. Mit den Delta legt XTZ ihre hochpreisigste...

    • Ikea meets "HiFi" mit Eneby

      Ikea meets Neben unzähligen Möbellandschaften und anderen Einrichtungsbedarf, kann bei Ikea jetzt auch die passende Musikuntermalung für den entspannten Möbelaufbau gleich mit erworben werden. Mit...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Teufel Cinebar Duett

      Test: Teufel Cinebar DuettMit der Teufel Cinebar Duett 2.1 möchten wir einen weiteren Kandidaten aus unserer Soundbar-Testreihe vorstellen. Die schlanke Soundbar wurde zur IFA 2017 vorgestellt möchte mit 10...

    • Test: XTZ Divine Delta

      Test: XTZ Divine DeltaDas schwedische Unternehmen XTZ mit ihren Direktvertrieb beherbergt einige Produktlinien die in verschiedenen Preiskategorien anzutreffen sind. Einige Modelle wie z. B. die XTZ Spirit 11...

    • Test: Nubert nuPro AS-450

      Test: Nubert nuPro AS-450Das Sounddeck Nubert nuPro AS-450 (zum Shop) soll in diesem Artikel unseren Testprobanden darstellen. Bereits mit den beiden zuletztet von uns vorgestellten Modellen A-100 und A-700 aus...

    • Test: ELAC Miracord 70

      Test: ELAC Miracord 70Im Jahr 2017 ließ das Kieler Traditionsunternehmen ELAC die eigene Tradition im Segment der Vinylteller wieder aufleben und brachte den ELAC Miracord 90 (zum Artikel) Plattenspieler an den...

    • Test: UE MEGABLAST & BLAST + Power Up

      Test: UE MEGABLAST & BLAST + Power Up Nach dem Ultimate Ears mit ihrer erfolgreichen Serie Boom und Megaboom den Markt der mobilen Lautsprecher erobern konnte, möchte man natürlich auch auf den Zug der sprachgesteuerten portablen...

Benutzerprofil