AV Receiver/ Verstärker

Test: Technics Grand Class SU-G700

 den nachfolgenden Seien wollen wir detailierte Blicke auf die einzelnen Komponenten werfen und V

Technics SU-G700 Verstärker Detailansicht

Wer die Firma Technics in den Jahren 1990 – 2000 begleitet hat, kann sich wahrscheinlich an die oft dunkle, anthrazite Farbgebung erinnern welches zu der Zeit sehr modern war. Man kann wohl ruhigen Gewissens sagen, dass sich zum Glück die Zeit ändert und dementsprechend auch das Design von Elektrogeräten. So blicken wir hier auf einen Verstärker, der durch eine gebürstete Aluminiumfront und der hellen Pegelanzeige sich wunderbar in das heutige Wohnambiente integrieren lässt.

Technics Grand Class SU G700 02k

Der Technics-Designabteilung ist es gelungen, ein Gerät optisch so zu kreieren welches schon beim Auspacken einen WOW-Effekt hinterlässt, zumindestens innerhalb unserer Redaktion (...) Die Front des Stereo-Verstärkers ist aus einer sieben Millimeter dicken Aluminiumplatte in einem Stück gefertigt, hat eine fühlbar gebürstete Oberfläche und lässt das Gerät zeitlos wirken. Der Hingucker ist aber ganz klar die von weißen LEDs beleuchtete Pegelanzeige. Diese halten einen über die aktuelle Auslastung der einzelnen Kanäle auf dem laufenden und erinnern ein wenig an frühere analoge Hi-Fi Zeiten.   

Technics Grand Class SU G700 09k

Wir möchten uns aber nicht weiter von der Anzeige ablenken lassen und finden auch gefallen an der sonst exzellenten Verarbeitung der Front. Die perfekt eingefassten Steuerungselemente und das sehr gut lesbare Display unterstreichen das erstklassige Erscheinungsbild. Details wie die angewinkelte Einfassung des Volumenreglers bzw. Power-Buttons, aber auch das gefräste Firmenemblem finden wir besonders gelungen. 

Technics Grand Class SU G700 17k

Wer seinen Musikgeschmack mal nicht mit anderen Teilen möchte, für den verbaut Technics einen Class AA-Kopfhörerverstärker im SU-G700 Verstärker. Dieser zeichnet sich durch getrennte Verstärkungskreise für die Spannungs- und die Stromverstärkung des Kopfhörersignals aus und soll somit unabhängig von der Impedanz des Kopfhörers ein optimales, mit minimierten Verzerrungen und breiten Frequenzbereich, Musikerlebnis bieten.

Technics Grand Class SU G700 10k

Das Gehäuse selber ist aus massivem Stahlblech gefertigt, zwei Millimeter sehr verwindungssteifes Material kommt hier zum Einsatz. Hier sind auch die zwei, recht klein ausgelegten Lüftungsöffnungen wiederzufinden die aufgrund der Größe auf einen sehr effizienten Betrieb der Endstufe schließen lassen. 

Technics Grand Class SU G700 04k

Die Rückseite ist klar strukturiert aufgebaut und beherbergt so einiges um mit anderen Geräten kommunizieren zu können. Neben zwei optischen und zwei koaxialen Eingängen, werden auch zwei analoge Eingänge über Cinch angeboten. An Freunde der analogen Aufnahme hat der Hersteller auch gedacht und so beherbergt der Stereo-Vollverstärker einen analogen Line-Out in Cinch-Ausführung. Der Phono-Eingang ist mit einem besonders rauscharmen Feldeffekt-Transistor ausgestattet, der in einer Differenzial-Schaltung gerade zur Minderung der Störgeräusche eingesetzt wird. Unterstützt werden üblicherweise nur MM-Tonabnehmersysteme. Sollte es mit den analog angeschlossenen Geräten zu Klangverzerrungen kommen, kann im Menü unter Attenuator das Dämpfungselement auf -3dB, -6dB oder -10dB gestellt werden. Auch steht ein Subsonic Filter zur Verfügung, um dem Rauschen von manchen Schallplatten entgegen zu wirken.    

 Technics Grand Class SU G700 06k

Neben dem USB-B Anschluss, der für eine Kommunikation mit einem Computer genutzt werden kann, wurden auch die Pre-Amp Ausgängen nicht vergessen, falls jemand eine zusätzliche Endstufe verwenden möchten. Die Anschlussterminals für die Lautsprecher sind sehr hochwertig ausgeführt, bieten auch für größere Kabelquerschnitte eine sichere Aufnahme und natürlich können aber auch Bananenstecker genutzt werden. 

Technics Grand Class SU G700 07k

Die mitgelieferte Fernbedienung greift die Verarbeitungsqualität auf und setzt auch auf eine Aluminiumoberfläche. Druckpunkte der einzelnen Tasten passt und bietet alle Kontrollmöglichkeiten des Verstärker, die man gerne von der Couch aus erledigt. 

Technics Grand Class SU G700 05k

Optisch ist der Technics SU-G700 ein gelungenes Portrait eines zeitlosen und eleganten Verstärkers, mit Anekdoten an die glorreichen Hi-Fi Zeiten. Die Verarbeitung ist auf einem sehr hohen Level, auch wenn nur die Front aus massiven Aluminium besteht. „Weniger ist mehr“ dürfte hier das Motto der Entwicklungsabteilung gewesen sein. Unserer Meinung nach kann das Design des Technics mehr als gelungen attestiert werden. Schauen wir uns den Verstärker einmal auf der technischen Seite genauer an. 


Anmelden

Aktuelle News

    • Nubert nuPro-Serie bekommt eigene Website

      Nubert nuPro-Serie bekommt eigene WebsiteDie deutsche Lautsprecher-Manufaktur aus dem schgwäbischen Gmünd präsentiert auf ihrer neuen Website www.nuprofi.de ihre aktiven Studiomonitore der nuPro-Serie. Die sich speziell an...

    • Yamaha zeigt weitere AV-Receiver

      Yamaha zeigt weitere AV-ReceiverNachdem wir vor kurzem über das neue Yamaha Einsteigermodell RX-V385 berichtet haben, präsentiert Yamaha nun weitere Modelle ihrer neuen AV-Receiver Linie. Mit dem RX-V485, RX-V585 und...

    • beyerdynamic Aventho wired vorgestellt

      beyerdynamic Aventho wired vorgestelltbeyerdynamic möchte mit dem neuen geschlossene Mid-Size-Kopfhörer Aventho wired den Hörgenuss neu definieren. Eine stilvolle Optik, maximaler Komfort, ausgesuchte Materialien und die...

    • Klangheim mit Elysium Lautsprecher

      Klangheim mit Elysium LautsprecherKlangheim-Audio reagiert auf die individuellen Kundenwünsche und präsentiert die Elysium. Der Lautsprecher aus der Berliner-Schmiede soll dem Hörer den optimalen Querschnitt für alle...

    • SHARP LV-70X500E - 8K LCD-TV

      SHARP LV-70X500E - 8K LCD-TVDer japanische Elektronikkonzern SHARP möchte mit der Einführung des LV-70X500E die Zukunft von 8K-Auflösungen im TV-Bereich einläuten. Mit einer Auflösung viermal mehr als 4K Ultra HD und sogar 16...

Letzte Receiver / Verstärker Testberichte

Benutzerprofil