Test: ASUS Xonar Essence One MUSES Edition

 

Optik/Haptik & Verarbeitung:

Hat man den ASUS DAC von seiner Umverpackung befreit, fällt einem sofort das hohe Gewicht auf, was dem massiven Einsatz von Aluminium geschuldet ist. Die Verarbeitung ist, wie in dieser Preisklasse erwartet, hervoragend und sehr hochwertig. Das komplette Gehäuse ist aus einem Stück Aluminium gefräst und schützt bzw. kühlt die gesamte darin verbaute Technik.

asus essence one 2k

Auf dem Gehäuseoberseite wurde das Abbild eines liegendem chinesischen Tigers aufgedruckt, dem sogenannten "Chime of Tiger". Der Hersteller möchte damit das älteste chinesische Musikinstrument, eine Art Gong der aus einer Steinplatte besteht, huldigen. Die in der Front und auf der Rückseite verarbeitete Aluminiumplatte, ist im Gegensatz zum Gehäuse leicht gebürstet und passt exzellent in das edle Erscheinungsbild des USB-DAC. Alle Knöpfe und Schrauben in der Front sind in einem silbernen Farbton gehalten und bieten einen schönen Kontrast zum matten schwarz.

asus essence one 0k

Die aus Aluminium gefrästen Drehregler runden das hochwertige Erscheinungsbild ab. Die Druckknöpfe sind aus mattem Kunststoff, passen trotzdem gut in die Front und wirken nicht minderwertiger als die Drehregler. Alle Einstellungen werden durch blaue LEDs signalisiert. Auf der rechten Seite findet man den 6,3mm Kopfhöreranschluss wieder.

asus essence one 1k

Die Rückseite des Essence One ist ebenfalls sehr aufgeräumt gestaltet worden. Neben einen unsymmetrischen Chinch-Ausgang liegt direkt daneben ein symmetrischen XLR-Ausgang. Der Vorteil eines symmetrischen Ausgangs liegt darin, dass statt einem zwei Signalübertragungsleiter verwendet werden. Auf der zweiten Leitung wird das gleiche Signal wie auf der ersten übertragen. Da sich eine Störung gleichermaßen auf beide Signalleiter auswirkt, hebt Sie sich durch eine Differenzbildung aus beiden Signalen nahezu gegenseitig auf. Des Weiteren finden wir auf der Rückseite einen Coaxial-  und optischen Eingang wieder, die für den Anschluss von Zuspielern wie CD Playern genutzt werden können. Zu erwähnen wäre noch der USB-Anschluss, der für die Verbindung mit dem PC von Nöten ist und natürlich der obligatorische Stromanschluss.

asus essence one 3k

Die kleinen und einfachen Gummifüße wollen nicht ganz ins sonst sehr hochwertige Gesamtbild passen. Hier hätten silberfarbene Füße, wie man sie sonst aus dem HiFi Segment kennt, wesentlich besser gepasst. Abgesehn davon, kann die Verarbeitung und Optik des ASUS Essence One mehr als überzeugen. Wichtiger sind die inneren Werte - also schauen wir uns die auf der nächsten Seite mal genauer an.

 


Anmelden

Aktuelle News

    • Cambridge Audio Netzwerkplayer CXN (V2)

      Cambridge Audio Netzwerkplayer CXN (V2)Nach dem Erfolg der ersten Auflage des Cambridge CXN, war es nur eine Frage der Zeit, dass der brittische Hersteller eine Update herausbringen wird. Der CXN (V2) kommt nun mit einer...

    • Marantz ND8006 - Allround-Netzwerk-CD-Player

      Marantz ND8006 - Allround-Netzwerk-CD-PlayerMarantz bestreitet mit dem Marantz ND8006 schlägt der Hersteller neue Wege ein. Es handelt sich dabei nämlich um den ersten Allround-Netzwerk-CD-Player von Marantz. Dennoch bietet man direkt einen sehr...

    • JBL LINK View Lautsprecher vorgestellt

      JBL LINK View Lautsprecher vorgestelltJBL bringt in Zusammenarbeit mit Google einen intelligenten Lautsprecher auf den Markt, der Google Assistant mit einem visuellen Display verbindet. Der JBL LINK View soll mit exzellenter...

    • Teufel stellt 2.1 Cinebar Duett vor

      Teufel stellt 2.1 Cinebar Duett vorDer Teufel Cinebar Duett kommt mit zehn High Performance-Tönern und soll mit dem kabellosen Subwoofer einen satten und präzisen Bass in jedem Wohnzimmer bereitstellen können. Die...

    • Viewsonic PX727-4K: günstiger 4K HDR Beamer

      Viewsonic PX727-4K: günstiger 4K HDR BeamerViewSonic stellt mit dem Projektor PX727-4K einen neuen 4K-Heimkino-Projektor vor, der in Sachen Preis-/Leistung neue Maßstäbe setzen soll. Der Preis-Leistungs-Anwärter kann mit einer...

Letzte Receiver / Verstärker Testberichte