ELAC Miracord 90 Anniversary Plattenspieler

logo ELACBereits auf der zurückliegenden High End 2016 im Mai diesen Jahres wurde er schon das erste Mal gezeigt, die Rede ist vom nagelneuen ELAC Miracord 90 Anniversary Plattenspieler. Nun hat das Produkte finale Marktreife erreicht und steht vor der Einführung. Wir haben alle Details sowie viele Bilder dazu zusammengetragen.

Der Hintergrund dieses Plattenspielers ist schnell erläutert: Anlässlich des 90. Jährigen Firmenbestehens haben die Kieler dieses Gerät aufgelegt und wollen damit zurück den „alten Wurzeln“, als die Firma noch großer Platzhirsch war im Bereich der Vinyl-Träger. Der Miracord 90 Anniversary soll dem eigenen Anspruchsdenken gerecht werden und folgt in Details der Produktgestaltung genau diesem Motto. Der rund 17 kg schwere Spieler verteilt sein Gewicht u.a. mit 5,5 kg allein beim MDF-Chassis, das auf weich gelagerten Silikonfüßen steht. Der massive Aluminiumteller für das schwarze Gold schlägt allein mit 6,2 kg zu Buche. Der Rest verteilt sich auf weitere Komponenten.

ELAC Miracord 90 Anniversary 1

Der massive Aluminiumteller beansprucht allein mit 6,2 kg. Dieser liegt auf einem Subteller, dessen gehärtete Stahlachse besonders reibungsarm auf einer 8mm Rubinkugel rotiert. Die Achse steckt in „edlen“ Sinterbronzebuchsen. Den Motor will man zweifach vom Chassis und damit auch vom Tonarm entkoppelt haben.

ELAC Miracord 90 Anniversary 2
ELAC Miracord 90 Anniversary - zusammen mit ELAC AM 200 Aktivlautsprecher Paar

Der Karbon-Tonarm soll eine komplette Neuentwicklung darstellen, die man unter anderem sich selbst auferlegten, strengsten Vorgaben, gemeinsam mit Audio Technica (MM-System) entwickelt hat. Dieser liegt ab Werk dem Plattenspieler bereits bei. Der Drehzahlbereich kann von 33 bis 45 Umdrehungen die Minute reguliert werden.

ELAC Miracord 90 Anniversary 3

Der ELAC Mirarord 90 Anniversary wird in Kiel gefertigt und zunächst in den Farben Schwaz Lack Hochglanz, Weiß Lack Hochglanz und Nussbaum geölt angeboten. Ob die abgebildete Farbe (giftgrün) auch erhältlich sein wird, ist bis dato noch nicht bekannt. Der Preis wird vermutlich ca. 2000,- EUR betragen.

Quelle: eigene, ELAC 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: ELAC Element EA101EQ-G

      Test: ELAC Element EA101EQ-GUm dem von uns schon vorgestellten ELAC Discovery Netzwerk-Streamer einen potenten Verstärker zur Seite zu stellen, bedarf es nicht zwingend den Griff in das Portfolio eines Mitbewerbers....

    • Test: TCL U65P6046

      Test: TCL U65P6046Preislich attraktive und voll ausgestattete TV-Geräte gewinnen immer mehr an Beliebtheit, auch gerade weil nicht jeder bereit ist, für einen voll ausgestatteten TV mehrere Tausend Euro...

    • Test: XTZ 99.25 Lautsprecher & 10.17 Subwoofer

      Test: XTZ 99.25 Lautsprecher & 10.17 SubwooferGroße Standlautsprecher können in einigen engen Wohnzimmern eher kritisch Momente herbeiführen, sei es aus Platzgründen oder die Herzallerliebste verweigert deren Akzeptanz. Um trotzdem...

    • Test: NETGEAR Orbi (RBK50)

      Test: NETGEAR Orbi (RBK50)Immer mehr Geräte füllen die heimischen vier Wände, egal ob nun Mietwohnung oder Eigenheim. Das man auch in möglichst vielen Räumen und Winkeln der eigenen vier Wände die optimale...

    • Test: ELAC Uni-Fi Lautsprecher-Serie

      Test: ELAC Uni-Fi Lautsprecher-SerieEine preisgünstige Lautsprecher-Lösung wünscht sich so gut wie jeder audiophil-begeisterte, wenn das anvisierte Produkt auch noch von einem für Qualität bekannten Hersteller kommt umso...