High End 2016: TEAC TN-570 Plattenspieler

logo TeacMit dem TEAC TN-300 hatten wir vor nicht allzu langer Zeit bereits einen sehr guten und preislich sehr ansprechenden Plattenspieler im Test. Auf der High End in München hat der Hersteller einen passenden Anlass gehabt, das neueste Top Modell, den TN-570 auszustellen. Wir haben ihn abgefilmt und genau begutachtet.

 

teac tn 570 4

Das neueste Flaggschiff der Plattenspieler aus dem Hause TEAC handelt es sich einmal mehr um einen analogen Ableger, der jetzt neu und im Gegensatz zum TN-300, sogar mit einer optischen Toslink-Buchse daherkommt. Die Wiedergabe über diesen Anschluss kann mit bis zu 192 kHz/24 Bit erfolgen. Der Hersteller will so eine weitere Brücke bauen und eingefahrene Muster aufbrechen. Der integrierte Phono-EQ-Verstärker (MM-Typ) und A/D-Wandler zählen ebenfalls zur Habenseite des Abspielgeräts. Im Gegensatz vom TN-300 bekannten AT95E Tonabnehmer, setzt Teac beim TN-570 auf den AT100E Tonabnehmer vom gleichen Hersteller AudioTechnica.

teac tn 570 1 teac tn 570 2 teac tn 570 3

Auch optisch hat man ordentlich nachgebessert und präsentiert nun ein von TEAC getauftes „Sandwich Design“. Als Basis dient einen Holzplatte (MDF) wie auch schon beim TN-300, darüber wird eine massive Kunststoffplatte platziert, die echtem Marmor nachempfunden ist. In der Summe wieder Spieler dadurch erheblich (optisch) aufgewertet. Der genannte Aufbau soll u.a. für eine hohe Resonanzunterdrückung sorgen und somit auf für „perfekten“ Klang. Wieder mit dabei ist die „P.R.S3-Technologie“, welche ein Servosystem zur Regulierung der Plattentellerrotation darstellt und die Drehzahlen im konstanten Bereich halten soll. Wir haben uns auf der High End 2016 das Gerät (TEAC TN-570) vorführen lassen und einige Detailaufnahmen eingesammelt. Viel Spaß mit dem Video:

Der TEAC TN-570 ist ab sofort verfügbar und kommt mit einer Hersteller-UVP von 999,- EUR daher. Wir gehen davon aus, in Kürze ein Testmuster erhalten zu können.

Quelle: eigene, TEAC

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-Player

      Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-PlayerMit dem Vollverstärker PM6006 und dem CD-Player CD6006 aus dem Hause Marantz möchten eine Combo vorstellen, die im Preissegment um die 800,- Euro rangiert und nicht nur optisch gut...

    • Test: Numan Reference 802

      Test: Numan Reference 802Das im Lautsprecher-Segment es sehr hochpreise Variationen an Lautsprechern gibt muss man niemanden erzählen, der sich diesem Bereich umschaut. Im Einstiegsbereich gibt es aber leider viel...

    • Test: Yamaha MusicCast Chorus

      Test: Yamaha MusicCast Chorus Wer in die Welt der Multiroom-Systeme einsteigen möchte, hat erstmal die Qual der Wahl für welches System man sich entscheiden soll. Schließlich sind die am Markt erhältlichen Plattformen...

    • Test: Technics Grand Class SU-G700

      Test: Technics Grand Class SU-G700Nachdem wir im Juni die Reinkarnation des legendären SL-1210 MK2 Plattenspielers, mit dem Technics SL-1200G in einem Testbericht ausführlich vorstellen konnten, folgt nun die passende...

    • Test: DALI Spektor 1 & 2 Regallautsprecher

      Test: DALI Spektor 1 & 2 RegallautsprecherErst im Juni diesen Jahres konnten wir uns von der klanglichen Leistung der DALI Rubicon 2 überzeugen, die mit einem Paarpreis von knapp 1800,- Euro im Mittelklasse-Segment angesiedelt...