IFA 2016: TCL Xclusive X1 - 65“ Curved 4K TV

logo TCLFür viele dürfte TCL als TV-Hersteller hierzulande ein eher unbeschriebenes Blatt darstellen. Die IFA 2016 hat der chinesische Hersteller, welche selbst angibt zu den größten Produzten weltweit zu zählen, den TCL Xclusive X1 65“ QUHD Curved 4K (U65S9906) vorgestellt. Des Weiteren ist das Gerät mit einer hochwertigen Harman/Kardon  3-Wege-Soundbar ausgestatt. Wir haben einen ersten Blick darauf gewagt.

 

TCL Xclusive X1 1

Das UHD spezifizierte Gerät stellt fortan das Flagschiffmodell aus dem Hause TCL dar. Zugleich kommt dieser mit dem Titel daher, der dünnste TV zu sein, der mit „lokaler Dimming-Technologie“ arbeitet. Des Weiteren zählt HDR Premium 1500 mit zur Ausstattungsliste, gleichzusetzen mit einer maximalen Helligkeit von bis zu 1500 Nits. Das Panel selbst wird mit der „Quantum Dot Technologie“ angegeben. In welchem direkten Zusammenhand dies mit den Samsung-Ablegern steht, konnten wir zum derzeitigen Stand noch nicht genau nachprüfen. Jedenfalls will man damit „bis zu 93 Prozent des DCI-P3-Farbspektrums digitaler Kinoprojektoren“ erzielen. Als Betriebsgrundlage werkelt im Gerät ein Android TV 6.0.

TCL Xclusive X1 5

Das sogenannten „Local Dimming“ ist im Grunde genommen eine LED-Hintergrundbeleuchtung (288 Bereiche), die es schafft, einen hohen Dynamikfaktor zu kreieren. Bei HDR-Geräten beträgt dieser Wert 1500 cd/m². Zum Vergleich, herkömmliche Modelle schaffen es im Durchschnitt gerade mal auf 600 cd/m². Die vom Hersteller getaufte „SDR-to-HDR-Technologie“ will genau diesen oben beschriebenen Prozess perfekt abdecken.

TCL Xclusive X1 2 TCL Xclusive X1 3 TCL Xclusive X1 4

Von der Designsprache her will sich der Xclusive ebenfalls von der Masse absetzen. Zum einen bietet der 65 Zoll große Curved TV eine ins Chassis integrierte Soundbar von Harman / Kardon, welche als 3-Wege-System fungiert. Die größte Besonderheit soll aber die Tatsache darstellen, dass er mit einer Tiefe von gerade einmal 17,4mm der dünnste TV mit HDR- und Local-Dimming-Technologie ist. Das die Designsprache konsequent fortgeführt wurde lässt sich auch daran festmachen, dass am gesamten Gehäuse keine einzige Schraube oder Nähte zu erkennen sind. Der Fernseher soll noch im Q4 2016 zu einem anvisierten Preis von 3990,- EUR (UVP) erhältlich sein.

Quelle: eigene, TCL

Anmelden

Aktuelle News

    • Marantz PM8006 Vollverstärker präsentiert

      Marantz PM8006 Vollverstärker präsentiertMarantz kündigt die neueste Kreation an. Die Rede ist dabei vom PM8006 Vollverstärker. Dieser soll sich vor allem an Vinyl-Liebhaber richten – in ihm steckt die grundlegend neu...

    • Magnat Multi Monitor 220 – die Allround-Speaker

      Magnat Multi Monitor 220 – die Allround-SpeakerAuch wenn man es den schlichten Regallautsprechern es zunächst nicht ansieht, versuchen die Magnat Mulit Monitor 220 verschiedene Audio-Tugenden unter einen Hut zu bekommen. Denn der Mix...

    • Denon HEOS Super Link für Smart Home

      Denon HEOS Super Link für Smart HomeMit dem Denon HEOS Link hat der Hersteller bereits einen Mulitroom Vorversträker im Sortiment. Der Denon HEOS Super Link soll nun jedoch das gehobene Segment bedienen. Als Profi-Gerät für...

    • Nubert zeigt die neue Firmenzentrale

      Nubert zeigt die neue FirmenzentraleWie sicher einige schon mitbekommen haben, hatte sich der Schwäbische Lautsprecher-Hersteller Nubert in diesem Jahr deutlich vergrößert und seinen neuen Firmenneubau eingeweiht. Ganz stolz...

    • Gratis DALI Kabelset zur Rubicon 5, 6, 8

      Gratis DALI Kabelset zur Rubicon 5, 6, 8Wer im Dezember 2017 ein Paar DALI Rubicon beim autorisierten Fachhändler erwirbt, der kann mittels des MINT Gutscheinbuches das passende DALI Lautsprecherkabel (DALI CONNECT SC RM230S)...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-Player

      Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-PlayerMit dem Vollverstärker PM6006 und dem CD-Player CD6006 aus dem Hause Marantz möchten eine Combo vorstellen, die im Preissegment um die 800,- Euro rangiert und nicht nur optisch gut...

    • Test: Numan Reference 802

      Test: Numan Reference 802Das im Lautsprecher-Segment es sehr hochpreise Variationen an Lautsprechern gibt muss man niemanden erzählen, der sich diesem Bereich umschaut. Im Einstiegsbereich gibt es aber leider viel...

    • Test: Yamaha MusicCast Chorus

      Test: Yamaha MusicCast Chorus Wer in die Welt der Multiroom-Systeme einsteigen möchte, hat erstmal die Qual der Wahl für welches System man sich entscheiden soll. Schließlich sind die am Markt erhältlichen Plattformen...

    • Test: Technics Grand Class SU-G700

      Test: Technics Grand Class SU-G700Nachdem wir im Juni die Reinkarnation des legendären SL-1210 MK2 Plattenspielers, mit dem Technics SL-1200G in einem Testbericht ausführlich vorstellen konnten, folgt nun die passende...

    • Test: DALI Spektor 1 & 2 Regallautsprecher

      Test: DALI Spektor 1 & 2 RegallautsprecherErst im Juni diesen Jahres konnten wir uns von der klanglichen Leistung der DALI Rubicon 2 überzeugen, die mit einem Paarpreis von knapp 1800,- Euro im Mittelklasse-Segment angesiedelt...