Ultrasone Go Bluetooth – Kopfhörer Neuauflage

logo UltrasoneVor zwei Jahren brachte Ultrasone Go seinen ersten Kopfhörer heraus. Das bisherige Modell erhält nun eine Neuauflage. Der Ultrasone Go Bluetooth wird jetzt dank drahtloser Musikübertragung zum noch besseren Weggefährten, ohne dabei auf Klangqualität zu verzichten. Die verbaute S-Logic Basic und der Tragekomfort sorgen dabei für eine Komfortzone.

Ultrasone Go Bluetooth 1

Um die Wiedergabe der Musik kümmern sich 40 mm Schallwandler, welche ein Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz unterstützen. Für den guten Klang sorgt zudem die S-Logic Basic, die für einen räumlichen Klang mit exzellenten Stereo-Darstellung und präzisen Tiefenstaffelung sorgt. Die Technik verbessert aber nicht nur den Hörgenuss, sondern schont dabei auch das Gehör. Denn bei gleich wahrgenommener Lautstärke kommen die Ultrasone Go mit 3-4 dB weniger Schalldruck aus.

Ultrasone Go Bluetooth 2 Ultrasone Go Bluetooth 3

Damit es durch die Funkübertragung nicht zu Qualitätsverlusten kommt, sorgt der aptX Codec für eine hochauflösende Datenübertragung. Die Reichweite gibt Ultrasone mit maximal 30 Metern an. Der integrierte Akku hält bei der kabellosen Nutzung 21 – 23 Stunden und stellt eine Standby Zeit von 350 Stunden sicher. Schließt man den Kopfhörer per Kabel an, kann man die Musikwiedergabe unbegrenzt nutzen. Das ummantelte Kabel hat ebenso wie der Kopfhörer selber ein Mikrofon integriert, sodass in beiden Fällen auch bequem Telefonate geführt werden können. Für den Komfort sorgt das geschlossene Konstruktionsprinzip, welches Außengeräusche passiv abschirmt. Die weiche Polsterung und das geringe Gewicht von 162 Gramm sollen dabei auch bei längerem Tragen für einen angenehmen Sitz sorgen. Um das Verstauen zu vereinfachen, verfügt der Ultrasone Go zudem über einen Faltmechanismus und eine Transporttasche. Der mit 2 Jahren ausgestattete Kopfhörer wird ab August im Fachhandel erhältlich sein. Die UVP liegt bei 149€.

Ultrasone Go Bluetooth 4

 

Quelle: Pressemeldung

Anmelden

Aktuelle News

    • NAD C 316 V2 Stereo-Verstärker vorgestellt

      NAD C 316 V2 Stereo-Verstärker vorgestelltMit dem Wiederaufleben der Vinyl Schallplatte hat sich NAD entschieden, den C 316BEE wiederzubeleben und zwar in Kombination mit dem RIAA Phono-Anschluss von NAD. Der neue C 316 V2 bekommt den...

    • ELAC Discovery Z3 Wireless Speaker

      ELAC Discovery Z3 Wireless SpeakerELAC stellt mit dem Discovery Z3 Wireless Speaker einen Lautsprecher vor, der im großen Stil aufspielen soll und dabei einfach zu installierendes Gerät bleibt. Der Discovery Z3 kann per...

    • Panasonic FZW954 & FZW804 OLED präsentiert (Video)

      Panasonic FZW954 & FZW804 OLED präsentiert (Video)Bereits zur CES 2018 in Las Vegas wurden die 2018er TV-Modell präsentiert. Dazu zählten bereits auch zwei neue OLED-Serien, genauer gesagt die Panasonic FZ954 und FZ804. Der FZ954 wird auch...

    • Panasonic FXW650 (FXW654) vorgestellt + Video

      Panasonic FXW650 (FXW654) vorgestellt + VideoMit der neuen Panasonic FXW654-Serie biten die Japaner einen preiswerten Einstieg in das 4K UHD-Zeitalter an. Die hohe Auflösung soll zusammen mit HDR Multi-Unterstützung, Adaptive...

    • Panasonic FXW720 (FXW724) vorgestellt + Video

      Panasonic FXW720 (FXW724) vorgestellt + VideoSelbstredend wurde auch das Segment der LCD-Modelle aufgefrischt. Mit dem Panasonic FXW720 Serie (FXW724) will man mittels einer Kombination aus Eleganz und Flexibilität die beste...

Aktuelle Testberichte

    • Test: KEF LS50 Wireless Aktiv-Lautsprecher

      Test: KEF LS50 Wireless Aktiv-LautsprecherSeitdem KEF die LS50 im Jahre 2011 vorgestellt hat, ist die Welt der Kompaktlautsprecher damit um einen Referenzlautsprecher erweitert worden. Die kleinen Lautsprecher haben etliche...

    • Test: Onkyo A-9150 Verstärker

      Test: Onkyo A-9150 VerstärkerUnser letztes Artikel mit einem Produkt aus dem Hause Onkyo liegt schon ein paar Tage zurück, das Gespann aus Vorverstärker P-3000R mit der dazugehörigen Endstufe M-5000R bildet seitdem...

    • Test: Dockin D Fine

      Test: Dockin D FineNach dem Teufel BOOMSTER als Schwergewicht, hat es der nächste mobile Brocken auf den Prüfstand geschafft – der Dockin D Fine. Mit knapp 2 kg bewegt auch er sich nah an der Grenze, dass...

    • Test: Nubert nuPro A-100

      Test: Nubert nuPro A-100Der Markt für kleine Aktiv-Lautsprecher die flexibel eingesetzt werden können ist nicht so überschwemm wie der für die Passiv-Derivate. So bieten diese Konstrukte ab Haus schon ein breites...

    • Test: Teufel BOOMSTER

      Test: Teufel BOOMSTERAuch wenn die meisten wohl noch im Wintermood verweilen, stehen viele Audio-Hersteller bereits in den Startlöchern für die Sommer-Saison. Dies zeigt sich daran, dass immer mehr mobile...