Panasonic DP-UB9000 4K UHD-Player (Video)

logo PanasonicIm Rahmen des 100jährigen Firmenjubiläum und der Convention 2018 in Palma de Mallorca, stellte Panasonic mit dem UB-9000 einen neuen Stern im Ultra HD Blu-ray-Player-Himmel vor. Der Player unterstützt HDR10, HDR10+ und auch Dolby Vision. Wie für ein Flaggschiff üblich, möchte Panasonic auch mit bestmöglicher Bildqualität punkten und stattet den Player mit dem optimiertem Studio HCX Bildprozessor aus. Für die Audiophilen besitzt der UB-9000 auch eine besonders aufwändige Audiosektion, ähnlich der die man beim aktuellen UB-900 verbaut hat. 

 

Neben den schon auf den CES 2018 gezeigten Modellen DMP-UB824 und DMP-UB424, nutzte man die Gelegenheite und ein neues Spitzenmodel vor. Mit dem Panasonic UB9000 (UB9000 ist die allgemeine Bezeichnung, die deutsche Version trägt vermutlich DMP-UB9004 als Modellbezeichnung) setzt der japanische Hersteller wieder massives Aluminium ein, welches wir beim aktuellen Topmodell UB900 schmerzlich vermissten.

 Panasonic UB9000 UB9004 BluRay Player 08

Neben der Front wird auch an den Seitenteilen auf dickes Aluminium als Beplankung gesetzt und stattet den Star des Blu-ray-Portfolios auch mit dem entsprechend "Auftritt" aus. Die Fernbedienung ist auch wieder sehr wertig geworden und am aktuellen Topmodell UB900 angelehnt. Sie kommt darüber hinaus mit einer Eigenbeleuchtung und fluoreszierenden Tasten daher. Beim 2-lagigen Chassis setzt man eine schwere Stahlplatte ein um damit effektiv störende Vibrationen entgegen zu wirken. 

Panasonic UB9000 UB9004 BluRay Player 06

Auf der technischen Seite stattet Panasonic den neuen Sprössling mit allerhand Features aus. Mit von der Partie ist natürlich das präzise Chroma Processing. Dieser Prozess ermöglicht ein Upsampling von 4:2:0 auf 4:4:4 und soll somit für ein noch dynamischeres Bild sorgen. Dazu unterstützt das neue Modell neben HDR10+ auch Dolby Vision. Amazon Prime unterstützt bereits HDR10+ und ist somit durch die integrierten VoD-Diensten im UB9000 Player auch ohne Probleme nutzbar. Um das HDR-Bild weiter zu optimieren, setzt Panasonic auf eine Technik mit dem Namen HDR Optimizer. Hierbei wird das Tone Mapping optimiert und die Helligkeit innerhalb des dargestellten Bereiches verteilt. Das hilft bei HDR-Content mit statischen Metadaten für eine optimierte Wiedergabe von HDR10 Standard Inhalten.  

Panasonic UB9000 UB9004 BluRay Player 09

Mit Optimum HDR Processing kann der Player auch dynamische HDR-Anpassungen gerade in hellen Umgebungen vornehmen. Mit Hilfe einer separaten Taste auf der Fernbedienung kann diese Funktion aktiviert werden und optimiert die Helligkeit in den dunklen Bildbereichen. Zusätzlich wird in den Bereichen die Farbdarstellung verbessert und schlecht erkennbare Details im Bild werden besser herausgearbeitet. Diese Technik arbeitet nicht statisch mit einer Einstellung im ganzen Film, sondern agiert dynamisch bei jedem Wechsel zwischen hellen und dunklen Szenen.    

Panasonic UB9000 UB9004 BluRay Player 01

Sollte man Zuhause einen UHD-Fernseher ohne HDR-Unterstützung besitzen, dem möchte Panasonic mit ihrem Optimized Tone Remapping helfen. Hier soll der klassische Dynamikumfang eines SDR-Inhaltes etwas kontrastreicher und klarer vom Ultra HD Blu-ray Medium wiedergegeben.

Panasonic UB9000 UB9004 BluRay Player 03

Für die Audiophilen unter den Filmeguckern, verbaut Panasonic im UB9000 eine sehr hochwertige Audiosektion die High-Resolution Audio Playback bietet. Neben den üblichen Formaten WAV, FLAC, AIFF und ALAC kann der Player auch mit DSD-Files 2,8, 5,6 und 11,2 MHz umgehen. Der vom DMP-UB900 bekannte 7.1-Kanal-Audioausgang ist auch wieder verbaut im neuen Topmodell, zusätzlich verfügt der UB9000 noch über symmetrische XLR-Ausgänge. Mit besonders hochwertigen D/A-Wandler und einem separaten Netzteil für die Audiosektion, könnte er auch den heimischen CD-Player gleich mit ablösen. Für die Bildwiedergabe stehen die bekannten zwei HDMI-Ausgänge zur Verfügung. SACDs werden leider nicht unterstützt.

Panasonic UB9000 UB9004 BluRay Player 04

Des Weiteren kündigte man eine Unterstützung für Voice-Assistenten an wozu u.a. Alexa oder der Google Assistent zählen. Dies soll mittels einem späteren Software-Update geschehen. Welcher Assistent es werden soll oder ob es sogar beide in die Integration schaffen, war noch nicht klar. Beide zu integrieren ist durch die guten Beziehungen zwischen Amazon und Google aktuell eher undenkbar, aber vielleicht vertragen sich die Streithähne wieder.  Für uns Nutzer wäre eine Wahl des persönlich bevorzugten Sprach-Assistenten sicherlich von Vorteil.  

Panasonic UB9000 UB9004 BluRay Player 02

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Panasonic UB9000 oder eben die vermutlich deutsche Version UB9004 sollen im August dieses Jahres erhältlich sein. Bei der Preisgestaltung hielt man sich mit genauen Zahlen noch etwas bedeckt, der Preis soll aber "deutlich unter 1000,- Euro" liegen, was in Panasonic-Kreise wohl einer UVP von 999 EUR zur Folge haben wird. Wir werden an dieser Stelle weiter berichten.

 

 

Lesezeichen - weitere Berichte von der Panasonic Convention 2018

News: Panasonic GA10 - Lautsprecher mit Google Asisstant

News: Panasonic UB820 & UB420 UHD-Player (Video)

News: Panasonic SC-HC304 & HC202 Audiosystem

News: Panasonic präsentiert Micro HiFi-System SC-HC2040

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: KEF LS50 Wireless Aktiv-Lautsprecher

      Test: KEF LS50 Wireless Aktiv-LautsprecherSeitdem KEF die LS50 im Jahre 2011 vorgestellt hat, ist die Welt der Kompaktlautsprecher damit um einen Referenzlautsprecher erweitert worden. Die kleinen Lautsprecher haben etliche...

    • Test: Onkyo A-9150 Verstärker

      Test: Onkyo A-9150 VerstärkerUnser letztes Artikel mit einem Produkt aus dem Hause Onkyo liegt schon ein paar Tage zurück, das Gespann aus Vorverstärker P-3000R mit der dazugehörigen Endstufe M-5000R bildet seitdem...

    • Test: Dockin D Fine

      Test: Dockin D FineNach dem Teufel BOOMSTER als Schwergewicht, hat es der nächste mobile Brocken auf den Prüfstand geschafft – der Dockin D Fine. Mit knapp 2 kg bewegt auch er sich nah an der Grenze, dass...

    • Test: Nubert nuPro A-100

      Test: Nubert nuPro A-100Der Markt für kleine Aktiv-Lautsprecher die flexibel eingesetzt werden können ist nicht so überschwemm wie der für die Passiv-Derivate. So bieten diese Konstrukte ab Haus schon ein breites...

    • Test: Teufel BOOMSTER

      Test: Teufel BOOMSTERAuch wenn die meisten wohl noch im Wintermood verweilen, stehen viele Audio-Hersteller bereits in den Startlöchern für die Sommer-Saison. Dies zeigt sich daran, dass immer mehr mobile...