BenQ stellt zwei 4K UHD High-End-Projektoren vor

logo benqBenQ stellt zwei neue High-End-Projektoren mit 4K UHD Auflösung vor. Die beiden Modelle sind speziell für Heimkinos gedacht und bieten neben einem gleichen Aussehen doch kleinere Unterschiede. Während der W11000 auf eine 240 Watt Quecksilberlampe als Lichtquelle setzt, kommt beim X12000 die ColorSpark HLD LED Technologie zum Einsatz.

 

BenQ 4K UHD Beamer W11000 X12000 2 BenQ 4K UHD Beamer W11000 X12000 1

Auch wenn das erste Modell schon ein großes Farbspektrum erreichen soll, möchte man mit der zweiten Variante noch kräftigere und gesättigtere Farben erreichen. BenQ gibt an das der W11000 sowohl Rec.709- als auch THX-zertifiziert ist, beim zweiten Projektor kann sogar der DCI-P3 Farbraum abgedeckt werden. Zur Umsetzung der UHD-Auflösung verwendet man das DLP 4K UHD DMD System. Mit der XPR-Technik werden zudem die 4K UHD Spezifikationen der CTA (Consumer Technology Association) erreicht.

Die Montage des Projektors kann durch das passende Design und die Front-Belüftung recht flexible vollbracht werden. Die Bild-Projektion kann ohne Verzerrungen sowohl auf der vertikalen als auch auf der horizontalen Achse verschoben werden. Das Bild kann zudem mit einem Verhältnis von 1,5:1 gezoomt werden. Die Schnittstellen sind an der Rückseite angebracht.

BenQ 4K UHD Beamer W11000 X12000 3 BenQ 4K UHD Beamer W11000 X12000 4

Die beiden Beamer-Modelle BenQ W11000 und X12000 sind ab sofort im Handel erhältlich, die Preise belaufen sich auf 5.499 EUR und 8.799 EUR (UVP).

Quelle: Pressemitteilung

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte