Harman Kardon Go + Play vorgestellt

logo harman kardonDer Harman Kardon Go + Play versteht sich als mobiler Lautsprecher der u.a. Lautsprecher Teufels Boomster damit sehr nahe kommt. Der Hersteller sein Modell für das Jahr 2016 überarbeitet, mit den „notwendigen“ Features versehen und schlussendlich vorgestellt. Streaming und Mobilität hat Harman sehr weit oben mit eingestuft:

 

harman kardon go play black

Unter der Haube will man mit vier Treibern für die richtige Beschallung sorgen. Die Zuspielung erfolgt in erster Linie via Bluetooth, der Clou an der Sache, es können bis zu drei verschiedene Endgeräte gleichzeitig verbunden sein und Ihre Musik an den Lautsprecher schicken. Apropos Smartphone, mittels USB-Anschluss kann der Go + Play auch als Powerbank / Ladestation herhalten. Um die „Bühne“ zu erweitern, hat der Anwender die Möglichkeit, den Lautsprecher mit einen weiteren aus dem Hause Harman Kardon zu einem Konvolut zu verbinden. Des Weiteren sollen sich mit dem hier vorgestellten Modell auch perfekt Telefonkonferenzen umsetzen lassen, was für die verbaute Technik spricht. Denn der Hersteller gibt an, ein Mikrofon für mich Echo- und Noise-Cancelling Technologie verbaut zu haben. Der an der Oberseite montierte massive Tragegriff soll sich auch dafür perfekt nutzen lassen. Die Akkulaufzeit betitelt Harmon Kardon mit einer Dauer von bis zu 8 Stunden. Der Lautsprecher wird als überarbeitete Version ab Mai verfügbar sein und mit einer UVP von 299,- EUR beworben.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-Player

      Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-PlayerMit dem Vollverstärker PM6006 und dem CD-Player CD6006 aus dem Hause Marantz möchten eine Combo vorstellen, die im Preissegment um die 800,- Euro rangiert und nicht nur optisch gut...

    • Test: Numan Reference 802

      Test: Numan Reference 802Das im Lautsprecher-Segment es sehr hochpreise Variationen an Lautsprechern gibt muss man niemanden erzählen, der sich diesem Bereich umschaut. Im Einstiegsbereich gibt es aber leider viel...

    • Test: Yamaha MusicCast Chorus

      Test: Yamaha MusicCast Chorus Wer in die Welt der Multiroom-Systeme einsteigen möchte, hat erstmal die Qual der Wahl für welches System man sich entscheiden soll. Schließlich sind die am Markt erhältlichen Plattformen...

    • Test: Technics Grand Class SU-G700

      Test: Technics Grand Class SU-G700Nachdem wir im Juni die Reinkarnation des legendären SL-1210 MK2 Plattenspielers, mit dem Technics SL-1200G in einem Testbericht ausführlich vorstellen konnten, folgt nun die passende...

    • Test: DALI Spektor 1 & 2 Regallautsprecher

      Test: DALI Spektor 1 & 2 RegallautsprecherErst im Juni diesen Jahres konnten wir uns von der klanglichen Leistung der DALI Rubicon 2 überzeugen, die mit einem Paarpreis von knapp 1800,- Euro im Mittelklasse-Segment angesiedelt...