AVID HiFi zeigt die High-End "Referenz Serie"

logo avid hifiDer englische High-End Hersteller Avid Hifi ist seit je her für die ausgezeichneten Plattenspieler bekannt. Vor einiger Zeit wurden ebenfalls hochwertige Phono-Vorverstärker präsentiert. Jetzt schiebt der Hersteller mit der neuen "Reference-Serie" nach und zeigt drei neue Lautsprecher, die in allen Bereichen neue Maßstäbe setzen sollen.

 

Bei der Gestaltung der Lautsprecher hat man sich laut Firmenchef Conrad Mas konsequent darauf konzentriert, nur die besten Materialien und Verarbeitsqualität zu verwenden bzw. zu erzielen. So bestehen zum Beispiel die Gehäuse aus 30 Millimeter starken Aluminiumplatten, die man sonst nur im Flugzeugbau antrifft. Dadurch soll ein nahezu resonanzfreies Hörerlebnis kreiert werden. Die neu entwickelte Methode die Treiber zwischen zwei Aluminiumplatten zu fixieren soll nicht nur vor Resonanzen schützen, sondern auch der Optik dienen. Alle Lautsprecher verfügen über ein Bassreflexsystem, welches jeweils versteckt nach außen geführt wurde. Die in den Chassis verbauten Antriebseinheiten kommen mit groß dimensionierten Schwingspulenträger aus Titan daher. Dieses Material soll eine exzellente thermische Stabilität garantieren sowie die die Auswirkungen von Wirbelströmen minimieren und sorgt neben einer hohen Dynamik für ein vorbildches Impulsverhalten.

Avid Reference Lautsprecher

Das Flaggschiff der Serie stellt der Reference One Lautsprecher dar. Dieser kommt mit fast zwei Metern Höhe daher. Das kleinere Schwestermodell Reference Two bringt immerhin noch knapp 1,30 Meter aufs Tableau verfügt über die gleichen Gehäuseabmessungen wie der Reference One. Beide Lautsprechen haben das identische Chassi, nur dass die beiden Tieftöner im oberen Teil weggelassen wurden. Der Reference Three wurde weiter "entschlackt". Der Standfuß entkoppelt den Lautsprecher vom Boden und soll für sicheren Stand sorgen. Preislich bewegen sich alle Lautsprecher im absoluten High-End-Bereich von 46.000 EUR (Reference Three), 106.000 EUR (Reference Two) bis hin zu 160.000 EUR (Reference One). Die Preise gelten als Paarpreis. Nachfolgend noch die technischen Details in der Übersicht.

overview reference series

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte