Tannoy Legacy-Serie Lautsprecher präsentiert

logo tannoyDer neue Tannoy Eigentümer, die Firma Behringer, bekannt für ihre professionellen Studiolautsprecher, legt als erste Tat die legendären Tannoy Legacy Monitore aus den 1970er Jahren neu auf. Das markante Retro-Design hat definitiv seine Liebhaber und wird mit dem Refresh mit großer Sicherheit wohl neue dazu.

tannoy legacy series

Die Legacy-Serie aus dem schottischen Hause Tannoy war in den 1970er Jahren mit Ihren High Performance Dual Concentric Chassis legendär und setzten in puncto  Raumabbildung neue Maßstäbe. Nun legte die Lautsprechermanufaktur diese legendären HPD-Studio-Monitore wieder neu auf und kommt direkt mit drei neuen Modellen daher. 

Die drei Modelle der Legacy-Serie hören auf die Namen Arden, Cheviot und Eaton und mit dem typischen 2-Wege-Koaxialsystem bestückt. Das Flaggschiff Arden besitzt einen 15 Zoll durchmessenden „Dual Concentric Treiber“, Cheviot einen 12-Zöller und Eaton einen 10-Zöller.

Tannoy Arden 01 Tannoy Arden 02
Tannoy Legacy Arden

Das Gehäuse besteht aus HDF- (eine stabilere Form von MDF) und mit einigen Versteifungen und Armierungen im Inneren, streben die Entwickler eine Beruhigung des Gehäuses an. 

Tannoy Cheviot 01 Tannoy Cheviot 02
Tannoy Legacy Cheviot

Eine handverdrahtete Frequenzweiche, soll für eine möglichst klangneutrale Trennung von Tiefmitteltöner und Hochtonhorn sorgen. Wie bei Tannoy üblich, wird auch hier nicht auf das goldfarbene Kontrollpanel verzichtet, welches die Möglichkeit einer mehrstufigen Anpassung von Hoch- und Tiefton an die Raumgegebenheiten bietet. 

Tannoy Eaton 01 Tannoy Eaton 02
Tannoy Legacy Eaton

Die Preise liegen aktuell für die Tannoy Legacy Arden um die 7.600,– Euro, Legacy Cheviot 6.200,–Euro und die Legacy Eaton 5.250,– Euro, als Paar versteht sich und sind seit Mai diesen Jahres erhältlich. 

 Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden