KEF MUO Metal vorgestellt – Limitierte Ausführung

logo KEFEs ist etwas über ein Jahr her, dass wir den KEF MUO im Test hatten. Er überzeugte mit einem außerordentlich guten Klang und einer makellosen Verarbeitung. In Zusammenarbeit mit dem Designer Ross Lovegrove, wurde nun eine neue Version entwickelt. Der KEF MUO Metal soll die MUON Lautsprecher von Lovegrove würdigen und dabei die typische KEF Qualität aufweisen.

kef muo metal 1

Wie der Name schließen lässt, ist das Gehäuse des MUO Metal nun nicht mehr aus Kunststoff, sondern aus Metall gefertigt. Das Material wurde so behandelt, dass der Wireless Lautsprecher durch die charakteristische, reflektierende Oberfläche der MUON-Lautsprecher erinnert. Technisch aufwendig wird die Oberfläche dafür strichgeschliffen und anschließen in Hochglanz-Chrome beschichtet.

kef muo metal 2 kef muo metal 3

Bei der Technik hat sich hingegen nichts getan, da eine Verbesserung nicht nötig war. Auch der MUO Metal nutzt Miniatur-Uni-Q-Treiberchassis, um nicht nur Räumlichkeiten mit Klang zu füllen, sondern auch im Freien für ein Klangbild mit kontrollierten Bässen und natürlichen Höhen zu sorgen. Dank Bluetooth aptX® kann Musik in nahzu CD Qualität an den Lautsprecher gestreamt werden, wobei die Akkulaufzeit bei kabelloser Musikwiederabe bis zu 12 Stunden betragen soll. Mittels „Dual-Connect“ Stereo- oder Party-Modus, können zwei MUO Metal für eine noch bessere klangliche Raumfüllung sorgen.

Verfügbarkeit und Preis

Der Limitierte KEF MUO Metal ist ab sofort zu einer UVP von 399,- EUR und die "normale" Version bereits ab 299€ bei Amazon erhältlich.

Quelle: Pressemeldung

Anmelden