Focal Utopia Evo III Modelle vorgestellt

logo FocalAuch der französische Hersteller Focal nutze die High End 2017 dazu, um neue bzw. überarbeitete Produkte vorzustellen und zu demonstrieren. Federführend steht dazu die Focal Utopia III Evo mit den Modellen Maestro Utopia Evo und Scala Utopia Evo. Beide Lautsprecher wurden nochmals deutlich überarbeitet. Wir haben alle Details und Bilder zusammengetragen.

Focal Maestro Utopia 2017 speaker 6
Focal Maestro Utopia Evo in der Demonstration

Die Erstvorstellung erfolgte bekannter Maßen im Jahre 2008, seitdem ist die Lautsprecher-Serie weitestgehend unverändert geblieben. Im Laufe der letzten Jahre hat man auch auf Grund weiterer Produktneuvorstellungen immer mehr technische Neuentwicklungen in die Lautsprecher einfließen lassen, die jetzt auch den Weg in die überarbeiteten Scala Utopia Evo und Maestor Utopia Evo gefunden haben.

Focal Utopia III Evo 2017 speaker 02 Focal Utopia III Evo 2017 speaker 01
Focal Scala Utopia Evo in der Farbe British Racing Green

Neben den technologischen Weiterentwicklungen gibt es nun vorallem auch neue Farben zur Auswahl, drei davon haben wir bereits ablichten können. Jeweils versehen mit einer Art Hochglanz-Perleffekt wie man es zum Beispiel von Autolacken kennt. Bei beiden o.g. Lautsprechern sitzt nun der Focal-eigene Mitteltöner mit der patentierten TDM-Sicke im (Tuned Mass Damper) im Chassis. Dabei handelt es sich um eine ringförmige Verdickung, deren Beschaffenheit und Platzierung mit Hilfe aufwändiger Software-Analysen ermittelt worden sein soll. Zum Ziel soll er haben, dass die Eigenresonanz sowie die Verzerrungen im kritischen Bereich zwischen 1-4 kHz unterdrückt werden soll.

Focal Utopia III Evo 2017 speaker 03

In der Praxis soll sich das Ergebnis dann wesentlich natürlicher und ausdrucksstärker im Mittenbereich präsentieren. Ebenfalls neu ist der NIC-Antrieb (Neutral Inductance Circut), bei dem ein Faradayring ein stabileres Magnetfeld aufbauen und für gleichmäßigere Impedanz sorgen soll. Beim Hochtöner verwendet man das eigene Topmodell, den IAL2 mit invertierter Beryllium-Kalotte. Der Treiber selbst wurde nicht verändert, aber dank der überarbeiteten Frequenzweichen eine neue Innenverkabelung der EVO III Modelle sollen diese noch besser klingen. So verwendet man jetzt u.a. getrennte Weichen für Hochton und Mittel-/Tiefton, was in Summe dem Frequenzspektrum zugutekommt. Zu guter Letzt wäre noch das neue Dämpfungsmaterial zu nennen, welches den Bass noch präziser zu Werke gehen lassen soll.

Focal Utopia III Evo 2017 speaker 04

Focal Utopia III Evo 2017 speaker 05

 Die bereits o.g. neuen Farben wurden auf die Namen Carrara White, Black Lacquer, British Racing Green, Metallic Blue und Ash Grey (Bild 1) getauft. Auf Anfrage realisiert der Hersteller auch weitere Lösungen. Das Hochtongehäuse und der Sockel sind dabei in mattschwarz gehalten und sollen einen entsprechenden Kontrast darstellen. Der Hersteller gewährt 15 Jahre Garantie auf die Lautsprecher, was in Anbetracht des Preises von 32.000 EUR pro Paar (Scala Utopia Evo) und 56.000 EUR pro Paar (Maestro Utopia Evo) als angemessen erscheint. Verfügbar sein sollen die Modelle ab September 2017.

 

 

Anmelden

Aktuelle News

    • Marantz PM8006 Vollverstärker präsentiert

      Marantz PM8006 Vollverstärker präsentiertMarantz kündigt die neueste Kreation an. Die Rede ist dabei vom PM8006 Vollverstärker. Dieser soll sich vor allem an Vinyl-Liebhaber richten – in ihm steckt die grundlegend neu...

    • Magnat Multi Monitor 220 – die Allround-Speaker

      Magnat Multi Monitor 220 – die Allround-SpeakerAuch wenn man es den schlichten Regallautsprechern es zunächst nicht ansieht, versuchen die Magnat Mulit Monitor 220 verschiedene Audio-Tugenden unter einen Hut zu bekommen. Denn der Mix...

    • Denon HEOS Super Link für Smart Home

      Denon HEOS Super Link für Smart HomeMit dem Denon HEOS Link hat der Hersteller bereits einen Mulitroom Vorversträker im Sortiment. Der Denon HEOS Super Link soll nun jedoch das gehobene Segment bedienen. Als Profi-Gerät für...

    • Nubert zeigt die neue Firmenzentrale

      Nubert zeigt die neue FirmenzentraleWie sicher einige schon mitbekommen haben, hatte sich der Schwäbische Lautsprecher-Hersteller Nubert in diesem Jahr deutlich vergrößert und seinen neuen Firmenneubau eingeweiht. Ganz stolz...

    • Gratis DALI Kabelset zur Rubicon 5, 6, 8

      Gratis DALI Kabelset zur Rubicon 5, 6, 8Wer im Dezember 2017 ein Paar DALI Rubicon beim autorisierten Fachhändler erwirbt, der kann mittels des MINT Gutscheinbuches das passende DALI Lautsprecherkabel (DALI CONNECT SC RM230S)...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-Player

      Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-PlayerMit dem Vollverstärker PM6006 und dem CD-Player CD6006 aus dem Hause Marantz möchten eine Combo vorstellen, die im Preissegment um die 800,- Euro rangiert und nicht nur optisch gut...

    • Test: Numan Reference 802

      Test: Numan Reference 802Das im Lautsprecher-Segment es sehr hochpreise Variationen an Lautsprechern gibt muss man niemanden erzählen, der sich diesem Bereich umschaut. Im Einstiegsbereich gibt es aber leider viel...

    • Test: Yamaha MusicCast Chorus

      Test: Yamaha MusicCast Chorus Wer in die Welt der Multiroom-Systeme einsteigen möchte, hat erstmal die Qual der Wahl für welches System man sich entscheiden soll. Schließlich sind die am Markt erhältlichen Plattformen...

    • Test: Technics Grand Class SU-G700

      Test: Technics Grand Class SU-G700Nachdem wir im Juni die Reinkarnation des legendären SL-1210 MK2 Plattenspielers, mit dem Technics SL-1200G in einem Testbericht ausführlich vorstellen konnten, folgt nun die passende...

    • Test: DALI Spektor 1 & 2 Regallautsprecher

      Test: DALI Spektor 1 & 2 RegallautsprecherErst im Juni diesen Jahres konnten wir uns von der klanglichen Leistung der DALI Rubicon 2 überzeugen, die mit einem Paarpreis von knapp 1800,- Euro im Mittelklasse-Segment angesiedelt...