XTZ Divine Alpha Standlautsprecher

logo XTZDas der Lautsprecherhersteller XTZ sehr gute und vor allem preislich attraktive Produkte anbieten kann, haben wir erst kürzlich mit den XTZ Spirit 11 selbst gesehen bzw. gehört. Das absolute Flaggschiff stellt aber der XTZ Divine Alpha Standlautsprecher dar, der neben seinen rund 80 Kilogramm pro Lautsprecher auch noch viel mehr zu bieten hat. Was genau wird im Artikel geklärt.

 

XTZ Divine Alpha 02 XTZ Divine Alpha 01

Als offizieller Nachfolger der Divine 100.49 wurde der Lautsprecher bereits zur High End 2016 vorgestellt und hat inzwischen den finalen Weg in die Verfügbarkeit gefunden. Die stattlichen Maße von 35 x 124 x 58 Zentimeter und einen Gesamtgewicht von rund 80 Kilogramm pro Lautsprecher, sprechen auf dem Papier schon mal für sich. Die Schweden sind ja inzwischen bekannt dafür, nur hochwertigste Bauteile in den Gehäusen zu platzieren, so auch bei den Chassis. Als Hochtöner kommt ein Accuton C25-6-158 Hochleistungs-Keramik-Kalottenhochtöner zum Einsatz, der mit einer belüfteten Alu-Schwingspule und doppeltem Neodym-Magnetsystem bestückt ist. Als Mitteltöner verwendet man einen Accuton C173-6-090 hinter dem sich ein 120mm Neodym-Magnet befindet.

XTZ Divine Alpha 03

Für anständigen Tiefgang sorgen dann die beiden Tieftöner welche man gemeinsam mit Seas entwickelt hat. Sie entsprechend vom Aufbau her dem Excel-Aluminium-Treiber E0026-08S W26FX001, der ebenfalls von Seas stammt. Bemerkenswert an dieser Stelle ist die Konstellation der Komponenten, die man sonst erst in weitaus höherpreisigen Lautsprechern ab 10.000 EUR aufwärts antrifft. Die hochwertige Verarbeitung trifft man überall am Gehäuse an und untermauert den durchweg sehr guten Ersteindruck. Das Anschlussterminal zum Beispiel besteht aus einem CNC-gefrästen und massiven Aluminium-Block.

XTZ Divine Alpha 04

Das Gehäuse selbst kommt in schwarzem Klavierlack daher und wurde in Anlehnung an die Divine 100.49 konstruiert. Eine ähnliche Gestaltung haben auch die XTZ Divine 100.33 erfahren, welche wir bereits schon auf den Norddeutschen HiFi Tagen 2017 hören konnten. Preislich werden für das Paar 7500,- EUR verlangt, was ganz sicher nicht wenig ist, im direkten Vergleich zu anderen Produkten aber durchaus ansprechend und fair gestaltet ist. Erwerben kann man die Lautsprecher exklusiv im XTZ-Online-Shop.

 

Anmelden

Aktuelle News

    • Magnat Signature 1105 und 1109 vorgestellt

      Magnat Signature 1105 und 1109 vorgestelltDie Standlautsprecher Magnat Signature 1105 und 1109 wurden auf der IFA 2017 vorgestellt und sind ab nun verfügbar. Die Lautsprecher sollen den High-End Stereo Bereich abdecken und...

    • DALI Lautsprecher mit eigenem YouTube-Kanal

      DALI Lautsprecher mit eigenem YouTube-KanalInteraktion und Social-Media sind für jedes Unternehmen wichtige und nicht mehr wegzudenkende Faktoren geworden. Nun hat das dänische Lautsprecherunternehmen DALI seine Aktivitäten in...

    • Sennheiser HD 25 Robin Schulz Edition

      Sennheiser HD 25 Robin Schulz EditionSeit vielen Jahren nutzt Robin Schulz seinen schwarzen Sennheiser HD 25 bei seinen Gigs. Er selber sagt: „Der Kopfhörer ist ein treuer Begleiter während meiner gesamten Karriere“. Die...

    • Magnat Humidor Regallautsprecher

      Magnat Humidor RegallautsprecherNormalerweise enthalten Humidors edle Zigarren und regulieren die Luftfeuchtigkeit. Im Falle des neuen Magnat Humidor sind das allerdings keine Zigarren, sondern hochwertige...

    • Cambridge Audio zeigt tragbare Bluetooth-Systeme

      Cambridge Audio zeigt tragbare Bluetooth-SystemeDer britische Hersteller Cambridge Audio hat mit den kompakten YOYO M und YOYO S zwei portable Systeme für die kabellose Wiedergabe von Musik vorgestellt. Diese sollen durch ein...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert nuPro A-700 Aktiv-Lautsprecher

      Test: Nubert nuPro A-700 Aktiv-LautsprecherIm vorliegenden Artikel wollen wir die Nubert nuPro A-700 vorstellen. Ein aktiver 3-Wege Standlautsprecher der die Stärken traditioneller Lautsprecher mit den Vorzügen von...

    • Test: DALI Epicon 2

      Test: DALI Epicon 2 Das dänische Lautsprecherunternehmen DALI hatten wir schon das eine oder andere Mal als redaktionellen Gast begrüßen dürfen. Zuletzt erst mit der Vorstellung der Einstiegslautsprecher...

    • Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-Player

      Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-PlayerMit dem Vollverstärker PM6006 und dem CD-Player CD6006 aus dem Hause Marantz möchten eine Combo vorstellen, die im Preissegment um die 800,- Euro rangiert und nicht nur optisch gut...

    • Test: Numan Reference 802

      Test: Numan Reference 802Das im Lautsprecher-Segment es sehr hochpreise Variationen an Lautsprechern gibt muss man niemanden erzählen, der sich diesem Bereich umschaut. Im Einstiegsbereich gibt es aber leider viel...

    • Test: Yamaha MusicCast Chorus

      Test: Yamaha MusicCast Chorus Wer in die Welt der Multiroom-Systeme einsteigen möchte, hat erstmal die Qual der Wahl für welches System man sich entscheiden soll. Schließlich sind die am Markt erhältlichen Plattformen...

kalender klein