JBL Pulse 3 & JBL Flip 4 - zwei neue BT-Speaker

Logo JBLHarman hat auf der CES in Las Vegas für seine Marke JBL einige Produktneuheiten vorgestellt, darunter auch zwei neue Bluetooth-Lautsprecher. Der Hersteller verpasst den beiden Bluetooth-Lautsprechern Flip und Pulse eine Neuauflage und präsentiert die Modelle in der nächsten Generation.

  

Beide Modelle werden das Features JBL Connect+ unterstützen, womit man mehr als 100 Lautsprecher miteinander verbinden kann. Einem Raum-Klang mit mehreren Speakern steht also nichts mehr im Wege. Durch die Integration von JBL Voice kann man nun außerdem durch einen Tastendruck Apple Siri oder Google Now über den Lautsprecher nutzen. Der Lautsprecher wird quasi zum „Smart Speaker“ wie wir es beispielsweise von Amazon Alexa oder Google Home kennen. Für Telefonkonferenzen hat JBL des Weiteren eine Echo- und Rauschunterdrückung implementiert.

Der JBL Flip 4 ist an das Design des Vorgängers angelehnt, gearbeitet wurde dabei vor allem aber am Klang. Der Sound soll noch klarer und kräftiger sein. Der Akku hält bis zu zwölf Stunden durch, weiterhin ist der Speaker wasserdicht.

JBL Flip 4 Group JBL Flip 4 Black

Das zweite Refresh hat der JBL Pulse bekommen, den es nun in der 3. Generation geben wird. Ebenfalls wasserdicht und mit einem Akku von bis zu 12 Stunden ist besonders die Licht-Show das Alleinstellungsmerkmal der Pulse-Serie. Das neue Modell wurde komplett überarbeitet und verfügt nun über 360°-Sound und eine bessere Bassleistung. Während der Unterteil mit drei Treibern und Dual Passiv-Radiatoren ausgestattet ist, zeigt sich der Oberteil mit der LED-Lichtshow.

JBL Pulse 3 1 JBL Pulse 3 2 JBL Pulse 3 3

Der JBL Flip 4 wird ab dem Frühjahr 2017 in Schwarz, Weiß, Türkis, Grau, Rot und Blau verfügbar sein. Den JBL Pulse 3 wird es in einer schwarzen und einer weißen Version ab Frühjahr 2017 geben.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (3 Antworten).
Gesendet: 09 Jan 2017 12:28 von Takeya #960
Takeyas Avatar
Ah ja, danke, das beantwortet meine Frage :)
Ich schätze mal, dass dabei darauf geachtet werden muss, dass keine Seife im Wasser ist.
Ansonsten könnte ich mir die Pulse ganz gut bei einem schönen Bad mit der Liebsten vorstellen ;D
Gesendet: 09 Jan 2017 11:35 von LeoZ #959
LeoZs Avatar
Hallo Takeya,

beide Lautsprecher besitzen IPX7, damit sind sie "bedingt wasserfest". Bedeutet in etwa, dass du sie untertauchen kannst, aber danach wieder rausnehmen solltest. Quasi so der Mittelweg zwischen komplett wasserdicht und spritzwassergeschützt.

Für die Dusche und im Regen sollte das kein Problem sein mit den Speakern, auch ein kurzer "Plumms" ins Wasser ist keine Gefahr, aber danach dann wieder rausnehmen.

Wichtig ist immer, dass die Anschlüse abgedeckt sind durch die Gummi-Abdeckung!

Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten?

Grüße, Leo
Gesendet: 09 Jan 2017 10:11 von Takeya #958
Takeyas Avatar
Sind die Speaker wirklich wasserdicht oder "nur" spritzwasserfest?

Aktuelle News

    • Nubert zeigt die neue Firmenzentrale

      Nubert zeigt die neue FirmenzentraleWie sicher einige schon mitbekommen haben, hatte sich der Schwäbische Lautsprecher-Hersteller Nubert in diesem Jahr deutlich vergrößert und seinen neuen Firmenneubau eingeweiht. Ganz stolz...

    • Gratis DALI Kabelset zur Rubicon 5, 6, 8

      Gratis DALI Kabelset zur Rubicon 5, 6, 8Wer im Dezember 2017 ein Paar DALI Rubicon beim autorisierten Fachhändler erwirbt, der kann mittels des MINT Gutscheinbuches das passende DALI Lautsprecherkabel (DALI CONNECT SC RM230S)...

    • XTZ Cinema M8 Serie für THX-ULTRA

      XTZ Cinema M8 Serie für THX-ULTRAVor kurzem verkündete der schwedische Hersteller XTZ das man die eigene Cinema-Serie mit THX-Ultra zertifiziert hätte. Nun wurden mit den M8-Modellen auch direkt neue potente Lautsprecher...

    • Black Friday: Lautsprecher Teufel - massive Rabatte

      Black Friday: Lautsprecher Teufel - massive RabatteDer Berliner Audio-Hersteller Teufel hat zum anstehenden "Black-Friday" massiv die Preisbremse angesetzt. So sind vereinzelt Rabatte auf Produkte von bis 50% möglich (Kopfhörer), aber auch...

    • Teufel Cinebar Duett 2.1 präsentiert

      Teufel Cinebar Duett 2.1 präsentiertDas Produktportfolio in Teufel-Soundbar Segment ist ja bereits schon recht breit gefechert. Eine weitere Schöpfung, die Teufel Cinebar Duett 2.1, schickt sich die ideale Ergänzung bzw....

Aktuelle Testberichte

    • Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-Player

      Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-PlayerMit dem Vollverstärker PM6006 und dem CD-Player CD6006 aus dem Hause Marantz möchten eine Combo vorstellen, die im Preissegment um die 800,- Euro rangiert und nicht nur optisch gut...

    • Test: Numan Reference 802

      Test: Numan Reference 802Das im Lautsprecher-Segment es sehr hochpreise Variationen an Lautsprechern gibt muss man niemanden erzählen, der sich diesem Bereich umschaut. Im Einstiegsbereich gibt es aber leider viel...

    • Test: Yamaha MusicCast Chorus

      Test: Yamaha MusicCast Chorus Wer in die Welt der Multiroom-Systeme einsteigen möchte, hat erstmal die Qual der Wahl für welches System man sich entscheiden soll. Schließlich sind die am Markt erhältlichen Plattformen...

    • Test: Technics Grand Class SU-G700

      Test: Technics Grand Class SU-G700Nachdem wir im Juni die Reinkarnation des legendären SL-1210 MK2 Plattenspielers, mit dem Technics SL-1200G in einem Testbericht ausführlich vorstellen konnten, folgt nun die passende...

    • Test: DALI Spektor 1 & 2 Regallautsprecher

      Test: DALI Spektor 1 & 2 RegallautsprecherErst im Juni diesen Jahres konnten wir uns von der klanglichen Leistung der DALI Rubicon 2 überzeugen, die mit einem Paarpreis von knapp 1800,- Euro im Mittelklasse-Segment angesiedelt...