Rapoo A800: Bluetooth-Stereolautsprecher

logo-rapooKabellos durchs Leben. Das ist das Motto des Herstellers Rapoo, der heute den Verkaufsstart des tragbaren Bluetooth Stereolautsprechers A800 bekannt gab. Auf den ersten Blick beeindruckt der A800 mit einem stilvollen und schlichten Design: geschwungene Kurven und eine reduzierte Ästhetik zeichnen das 426x116x109mm messende Gehäuse aus. Umso erstaunlicher wirken die kompakten Abmessungen, sobald der A800 zeigt, was ihn ihm steckt. Doch dazu mehr in diesem News-Artikel.

 

A800 title GER

Seinen runden und druckvollen Klang verdankt dieser Bluetooth Lautsprecher Rapoos Guided Accoustic Wave Technology, welche die schallerzeugende Oberfläche des Lautsprechers effektiv vergrößert und dadurch ein Klangerlebnis liefert, dass sonst nur mit weitaus größeren Boxen möglich ist. Bluetooth 4.0 mit apt-X-Technologie sorgt dafür, dass die Musik ohne hörbaren Qualitätsverlust vom Abspielgerät zum A800 übertragen wird, und das bei einer Reichweite von bis 10m und 360° Abdeckung. Der Lautsprecher funktioniert mit allen gängigen Android- und iOS-Geräten (alle Generationen), Tablets, MP3-Playern, MP4-Playern, Notebooks, mobilen Spielekonsolen und allen weiteren Bluetooth fähigen Geräten. Doch auch ohne Bluetooth lässt sich das elegante Klangwunder, dank der Dual-Mode-Funktion, über den integrierten 3,5mm-Klinkenanschluss an fast jede Audioquelle anschließen. Der A800 bietet eine Batterielaufzeit von bis zu 8 Stunden und kann, sollte ihm dennoch einmal der Strom ausgehen, bequem über das mitgelieferte Netzteil geladen werden, ohne dabei die Wiedergabe unterbrechen zu müssen. Über das beleuchtete Bedienelement auf der Oberseite des Lautsprechers lässt sich das Gerät ein- und ausschalten. Zudem zeigt sich der A800 als sehr flexibel und äußert anwenderfreundlich: So vereinfacht die neue NFC Technologie den Pairing-Prozess von Bluetooth-Geräten.

A800 front black A800 front green A800 front orange

Das Bluetooth-Gerät wird einfach an den Lautsprecher gehalten und die Verbindung wird automatisch hergestellt. Falls die Bluetooth-Funktion nicht aktiviert ist – kein Problem – diese wird durch den Lautsprecher selbständig eingeschaltet. Außerdem lassen sich dank der Multipoint Connection Funktion mehrere Bluetooth-Geräte gleichzeitig mit diesem Lautsprecher verbinden. Danach übernimmt die exklusive, für Android und iOS erhältliche, Rapoo Music App die Kontrolle: Funktionen wie Play, Pause, Lautstärke, Voreinstellungen für verschiedene Musikrichtungen und vieles mehr lassen sich so bequem vom Smartphone oder Tablet aus steuern. Aber auch ohne App ist der A800 komfortabel zu bedienen. Die Bedienelemente auf der Oberseite des Lautsprechers bieten nicht nur Zugriff auf alle wichtigen Funktionen, sondern verfügen ebenfalls über einen Annäherungssensor. Dieser schaltet die Hintergrundbeleuchtung ein, sobald man sich mit der Hand den Tasten nähert. So kann auch lange nach Sonnenuntergang weiter gegrillt und gefeiert werden.

A800 side green A800 silver back

Preis und Verfügbarkeit

Der Rapoo A800 Bluetooth Stereolautsprecher ist ab sofort in der Farbe Schwarz zu einem Preis von 129,99€ (UVP) deutschlandweit erhältlich.

 

 

 

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

    • Pioneer VSX-933 - 7.2 AV-Receiver

      Pioneer VSX-933 - 7.2 AV-ReceiverWie schon im vergangenen Jahr eröffnet nicht ein teurer AVR-Bolide aus dem Hause Pioneer die neue Produktsaison 2018 ein, sondern ein eher preiswertes Receiver-Modell. Der Pioneer VSX-933 legt...

    • NAD C 316 V2 Stereo-Verstärker vorgestellt

      NAD C 316 V2 Stereo-Verstärker vorgestelltMit dem Wiederaufleben der Vinyl Schallplatte hat sich NAD entschieden, den C 316BEE wiederzubeleben und zwar in Kombination mit dem RIAA Phono-Anschluss von NAD. Der neue C 316 V2 bekommt den...

    • ELAC Discovery Z3 Wireless Speaker

      ELAC Discovery Z3 Wireless SpeakerELAC stellt mit dem Discovery Z3 Wireless Speaker einen Lautsprecher vor, der im großen Stil aufspielen soll und dabei einfach zu installierendes Gerät bleibt. Der Discovery Z3 kann per...

    • Panasonic FZW954 & FZW804 OLED präsentiert (Video)

      Panasonic FZW954 & FZW804 OLED präsentiert (Video)Bereits zur CES 2018 in Las Vegas wurden die 2018er TV-Modell präsentiert. Dazu zählten bereits auch zwei neue OLED-Serien, genauer gesagt die Panasonic FZ954 und FZ804. Der FZ954 wird auch...

    • Panasonic FXW650 (FXW654) vorgestellt + Video

      Panasonic FXW650 (FXW654) vorgestellt + VideoMit der neuen Panasonic FXW654-Serie biten die Japaner einen preiswerten Einstieg in das 4K UHD-Zeitalter an. Die hohe Auflösung soll zusammen mit HDR Multi-Unterstützung, Adaptive...

Aktuelle Testberichte

    • Test: KEF LS50 Wireless Aktiv-Lautsprecher

      Test: KEF LS50 Wireless Aktiv-LautsprecherSeitdem KEF die LS50 im Jahre 2011 vorgestellt hat, ist die Welt der Kompaktlautsprecher damit um einen Referenzlautsprecher erweitert worden. Die kleinen Lautsprecher haben etliche...

    • Test: Onkyo A-9150 Verstärker

      Test: Onkyo A-9150 VerstärkerUnser letztes Artikel mit einem Produkt aus dem Hause Onkyo liegt schon ein paar Tage zurück, das Gespann aus Vorverstärker P-3000R mit der dazugehörigen Endstufe M-5000R bildet seitdem...

    • Test: Dockin D Fine

      Test: Dockin D FineNach dem Teufel BOOMSTER als Schwergewicht, hat es der nächste mobile Brocken auf den Prüfstand geschafft – der Dockin D Fine. Mit knapp 2 kg bewegt auch er sich nah an der Grenze, dass...

    • Test: Nubert nuPro A-100

      Test: Nubert nuPro A-100Der Markt für kleine Aktiv-Lautsprecher die flexibel eingesetzt werden können ist nicht so überschwemm wie der für die Passiv-Derivate. So bieten diese Konstrukte ab Haus schon ein breites...

    • Test: Teufel BOOMSTER

      Test: Teufel BOOMSTERAuch wenn die meisten wohl noch im Wintermood verweilen, stehen viele Audio-Hersteller bereits in den Startlöchern für die Sommer-Saison. Dies zeigt sich daran, dass immer mehr mobile...