Yamaha R-S202D: Einstiegs Stereo-Receiver

logo YamahaMit dem RX-V781 stellte Yamaha Anfang April einen Oberklasse-Receiver mit Dolby Atmos, DTS:X, Streaming-Unterstützung und Phono-Eingang vor. Nun folgt mit dem R-S202D ein kleineres Modell für die Einstiegsklasse. Der Stereo Receiver soll sich neben eine tollen Klangqualität auch durch sein geradliniges, klares Design auszeichnen.

 

Yamaha RS202D 2

Gemäß dem hauseigenen Motto die Musik „naturgetreu“ wiedergeben zu können, möchte man auch beim R-S202D ein hohes Level an Klangqualität erreichen. Auch wenn der Receiver für den Einstiegsbereich gedacht ist, soll er eine hohe Signaltreue und Musikalität bieten. Yamaha setzt beim R-S202D auf ein optimiertes Schaltungsdesign mit kurzen Signalwegen. Durch eine Erdung der Signalverarbeitung und Stromversorgung im gleichen Punkt sollen Interferenzen eliminiert werden. In Sachen Leistung soll er mit 2x 100W für eine starke Wiedergabe sorgen.

Yamaha RS202D 1 Yamaha RS202D 4

Mit Bluetooth sowie DAB/DAB+-Tuner sind zudem moderne Schnittstellen verbaut, beispielsweise kann man so auch mit dem Smartphone oder dem Tablet seine Musik anhören.

Yamaha RS202D 3

Yamaha stattet das Modell mit einer gebürsteten Optik in der Front aus. Neben den verschiedenen Bedienelemente und dem Lautstärkeregler kann man den Receiver auch mit der intuitiven Systemfernbedienung bedienen. Der R-S202D ist mit Anschlüssen für zwei Lautsprecherpaare ausgestattet, so kann man ganz einfach per Knopfdruck entscheiden ob Paar A, Paar B oder beide gleichzeitig spielen sollen. Auch ein Kopfhörer-Anschluss ist verfügbar. Darüber hinaus verfügt der R-S202D über einen CD-Eingang, drei Line-Eingänge sowie einen Line-Ausgang im Cinch-Format. Der Yamaha Stereo Receiver R-S202D ist ab Juli 2016 zum Preis von 229,00 EUR (UVP) verfügbar.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-Player

      Test: Marantz PM6006 Verstärker & CD6006 CD-PlayerMit dem Vollverstärker PM6006 und dem CD-Player CD6006 aus dem Hause Marantz möchten eine Combo vorstellen, die im Preissegment um die 800,- Euro rangiert und nicht nur optisch gut...

    • Test: Numan Reference 802

      Test: Numan Reference 802Das im Lautsprecher-Segment es sehr hochpreise Variationen an Lautsprechern gibt muss man niemanden erzählen, der sich diesem Bereich umschaut. Im Einstiegsbereich gibt es aber leider viel...

    • Test: Yamaha MusicCast Chorus

      Test: Yamaha MusicCast Chorus Wer in die Welt der Multiroom-Systeme einsteigen möchte, hat erstmal die Qual der Wahl für welches System man sich entscheiden soll. Schließlich sind die am Markt erhältlichen Plattformen...

    • Test: Technics Grand Class SU-G700

      Test: Technics Grand Class SU-G700Nachdem wir im Juni die Reinkarnation des legendären SL-1210 MK2 Plattenspielers, mit dem Technics SL-1200G in einem Testbericht ausführlich vorstellen konnten, folgt nun die passende...

    • Test: DALI Spektor 1 & 2 Regallautsprecher

      Test: DALI Spektor 1 & 2 RegallautsprecherErst im Juni diesen Jahres konnten wir uns von der klanglichen Leistung der DALI Rubicon 2 überzeugen, die mit einem Paarpreis von knapp 1800,- Euro im Mittelklasse-Segment angesiedelt...